ONLINE-SEMINAR

ERBSCHAFTSSTEUER IM FAMILIENVERBUND

Referent Stefan Dickmann

DIE BEGÜNSTIGTE ÜBERTRAGUNG VON BETRIEBSVERMÖGEN IN DER ERBSCHAFTSTEUER

Regelmäßig treten Mandanten mit der Anfrage an ihren Berater heran, die möglichst steuerneutrale Übertragung ihres Vermögens auf die nächste Generation zu gewährleisten und hieran gestaltend mitzuwirken. In diesem komplexen und fordernden Beratungsfeld können sich jedoch haftungsrechtliche Fallstricke verbergen, die wegen der oftmals erheblichen stillen Reserven im zu übertragenden Vermögen ein nicht zu unterschätzendes Risiko für die Kanzlei darstellen. Im diesem Webinar werden die erbschaftsteuerlichen Übertragungsmöglichkeiten von Vermögen im Familienverbund aufgezeigt und Gestaltungshinweise zur möglichst steuerneutralen Übertragung gegeben. Dabei wird auch auf die oftmals gewählten Besonderheiten bei Übertragungen im Familienverbund eingegangen.

THEMEN

  • Begünstigte Übertragung von Familienunternehmen
    • Das begünstigte Familienunternehmen
    • Aktuelles zum Einstiegstests und der 90 % Grenze beim Bruttoverwaltungsvermögen
    • Verwaltungsvermögen und Vermögensverwaltungstest
    • Steuerfalle Optionsverschonung
    • Aktuelles zur Lohnsummenregelung
    • Gestaltungsoptionen bei Großerwerben
  • Immobilienübertragung
    • Erhöhte Grundbesitzwerte und ihre Auswirkungen
    • Neues zum Familienwohnheim
  • Besonderheiten bei der Übertragung im Familienverbund
    • Nießbrauchgestaltungen in der Erbschaftsteuer
    • Vermögensübertragung gegen Versorgungsleistungen
    • Der Zugewinnausgleich und die Güterstandschaukeln

MIT UNS BLEIBEN SIE BESTENS QUALIFIZIERT!

ONLINE-SEMINAR
ERBSCHAFTSSTEUER IM FAMILIENVERBUND
Referent Stefan Dickmann
Datum19.04.2024
Beginn09.00 Uhr
Ende12.30 Uhr
Ort Online-Seminar
Kosten

185 €* je Verbandsmitglied und je Mitarbeiter

285 €* je Nichtmitglied

* zzgl. gesetzl. USt

2 anerkannte Pflichtstunden!

Download Seminar Informationen
Diese Veranstaltung zum Kalender hinzufügen
Seminarübersicht

TEILNAHMEBEDINGUNGEN

Kann die Veranstaltung wegen zu geringer Beteiligung nicht durchgeführt werden, benachrichtigen wir angemeldete Personen und die bereits gezahlte Teilnahmegebühr wird zurückerstattet. Weitergehende Schadensersatzansprüche sind ausgeschlossen. Eine kostenfreie Stornierung ist bis 8 Tage, bei Online Seminare bis 3 Tage,  vor Seminarbeginn möglich. Eine Rückerstattung der Teilnahmegebühr bei späteren Stornierungen und Nichterscheinen ist nicht möglich. 

 

HAFTUNGSAUSSCHLUSS

Der DSTV-BW übernimmt für Schäden bei Unfällen oder Eigentumsverlusten keinerlei Haftung gegenüber den Teilnehmern.