PRÄSENZ-SEMINAR

IMMOBILIENVERMÖGEN ZUKUNFTSSICHER OPTIMIEREN

Referent Markus Perschon

VORTEILE UND NACHTEILE VON IMMOBILIENGESELLSCHAFTEN (GMBH, GMBH & CO. KG)

Immobilien im Steuerrecht für den Mandanten zu optimieren, ist eine ständige Herausforderung in der Beratung. Dabei werden die GmbH bzw. die gewerbliche geprägte GmbH & Co. KG als Rechtsform für die Verwaltung von Immobilien immer häufiger genutzt. Das Seminar beleuchtet u.a. die tatsächliche Vorteilhaftigkeit der Rechtsformwahl (GmbH oder GmbH & Co. KG) unter Berücksichtigung der Änderungen durch das Wachstumschancengesetz und erörtert vor allem die Fallstricke für die steuerliche Beratung in Bezug auf die Einkommen-, Körperschaft-, Gewerbe-, Umsatzsowie Grunderwerbsteuer. In der Abwägung der Vor- und Nachteile muss im Rahmen der ganzheitlichen steuerlichen Beratung auch die spätere Übertragung von Anteilen auf die nächste Generation einbezogen werden. Auch die Frage, wie man „wieder rauskommt“ wird aufgegriffen.

THEMEN

  • Abwägung der steuerlichen Vor- und Nachteile mit Blick auf alle relevanten Steuerarten
  • „Rein“ in die Immobilien-GmbH (& Co. KG)
    • Übertragung von Grundstücken aus dem Privatvermögen auf eine Immobilien-GmbH (& Co. KG)
    • Hebung stiller Reserven – Gesellschaftsrechte, Darlehen, verdeckte Einlage
    • Vermeidung einer vollen Grunderwerbsteuerbelastung
    • Fallstricke für die Umsatzsteuer
  • Laufende steuerliche Beratung einer Immobilien-GmbH (& Co. KG), u. a.
    • Größte Gefahrenquelle: Erweiterte Kürzung (GewSt) – Was ist erlaubt, was nicht?
    • Abgrenzung begünstigte, unschädliche, schädliche Tätigkeiten
    • Erweiterung der unschädlichen Tätigkeiten durch das Fondsstandortgesetz für erneuerbare Energien und Ladestationen
    • Typische Fallstricke und aktuelle Entwicklung in der Rechtsprechung
  • Übertragung von Anteilen an einer Immobilien-GmbH (& Co. KG), u. a.
    • Übertragung von Anteilen zur vorweggenommenen Erbfolge
    • Einkommensteuer, Schenkungsteuer, Grunderwerbsteuer
  • Nutzung der Optionsmöglichkeit nach § 1a KStG
  • Hinweise auf Übertragungsmöglichkeiten von Immobilien innerhalb der Familie

MIT UNS BLEIBEN SIE BESTENS QUALIFIZIERT!

PRÄSENZ-SEMINAR
IMMOBILIENVERMÖGEN ZUKUNFTSSICHER OPTIMIEREN
Referent Markus Perschon
Datum10.09.2024
Beginn09.00 Uhr
Ende17.00 Uhr
Ort Steuerberaterhaus
Hegelstraße 33
70174 Stuttgart
Kosten

395 €* je Verbandsmitglied und je Mitarbeiter

595 €* je Nichtmitglied

(inkl. Skript, Getränke, Pausenimbiss und Business-Lunch)
* zzgl. gesetzl. USt

50 € Frühbucherrabatt bei Buchung bis 31.07.2024!

4 anerkannte Pflichtstunden!

Download Seminar Informationen
Diese Veranstaltung zum Kalender hinzufügen
Seminarübersicht

TEILNAHMEBEDINGUNGEN

Kann die Veranstaltung wegen zu geringer Beteiligung nicht durchgeführt werden, benachrichtigen wir angemeldete Personen und die bereits gezahlte Teilnahmegebühr wird zurückerstattet. Weitergehende Schadensersatzansprüche sind ausgeschlossen. Eine kostenfreie Stornierung ist bis 8 Tage, bei Online Seminare bis 3 Tage,  vor Seminarbeginn möglich. Eine Rückerstattung der Teilnahmegebühr bei späteren Stornierungen und Nichterscheinen ist nicht möglich. 

 

HAFTUNGSAUSSCHLUSS

Der DSTV-BW übernimmt für Schäden bei Unfällen oder Eigentumsverlusten keinerlei Haftung gegenüber den Teilnehmern.