PRÄSENZ-SEMINAR

TESTAMENTSVOLLSTRECKUNG

Referent Peter Hinrich Meier

TESTAMENTSVOLLSTRECKUNG ALS „WERTVOLLES“ GESCHÄFTSFELD FÜR STEUERBERATER

Die Tätigkeit eines Testamentsvollstreckers scheint Steuerberatern seit je her wie auf den Leib geschnitten, denn sie genießen zumeist das uneingeschränkte Vertrauen der Mandanten. Das Lösen rechtlicher Fragestellungen und die Standhaftigkeit in herausfordernden Situationen gehören ebenso zum Arbeitsalltag aller Steuerberater, wie die professionelle Kommunikation mit Menschen.

„Wertvoll“ ist die Testamentsvollstreckertätigkeit für den Erblasser, dessen Willen ausgeführt wird.

„Wertvoll“ kann die Tätigkeit zudem für die Erben sein, die professionell entlastet und durch die Nachlassabwicklung geleitet werden.

„Wertvoll“ ist die Tätigkeit nicht zuletzt für die Steuerberater selbst, denn neben bedeutenden Ertragschancen bietet die Testamentsvollstreckung eine sinnstiftende und äußerst vielfältige Betätigung.

THEMEN

  • Testamentsvollstreckung / Rechtliche Grundlagen
  • Ablauf einer Testamentsvollstreckung
  • Berufsrecht
  • Haftung und Versicherungsschutz
  • Vergütung (Ertragspotentiale)
  • Mitarbeitereinsatz und Umsetzung in der Kanzlei
  • Marketing/Akquisition/Netzwerke
  • Testamentsvollstreckung im unternehmerischen Bereich als Königsdisziplin

MIT UNS BLEIBEN SIE BESTENS QUALIFIZIERT!

PRÄSENZ-SEMINAR
TESTAMENTSVOLLSTRECKUNG
Referent Peter Hinrich Meier
Datum24.04.2024
Beginn09.00 Uhr
Ende17.00 Uhr
Ort Steuerberaterhaus
Hegelstraße 33
70174 Stuttgart
Kosten

395 €* je Verbandsmitglied und je Mitarbeiter

595 €* je Nichtmitglied

* zzgl. gesetzl. USt

2 anerkannte Pflichtstunden!

Download Seminar Informationen
Diese Veranstaltung zum Kalender hinzufügen
Seminarübersicht

TEILNAHMEBEDINGUNGEN

Kann die Veranstaltung wegen zu geringer Beteiligung nicht durchgeführt werden, benachrichtigen wir angemeldete Personen und die bereits gezahlte Teilnahmegebühr wird zurückerstattet. Weitergehende Schadensersatzansprüche sind ausgeschlossen. Eine kostenfreie Stornierung ist bis 8 Tage, bei Online Seminare bis 3 Tage,  vor Seminarbeginn möglich. Eine Rückerstattung der Teilnahmegebühr bei späteren Stornierungen und Nichterscheinen ist nicht möglich. 

 

HAFTUNGSAUSSCHLUSS

Der DSTV-BW übernimmt für Schäden bei Unfällen oder Eigentumsverlusten keinerlei Haftung gegenüber den Teilnehmern.